Kontakt  

Brigitta Beil, Rektorin

VGS Wallschule Peine
Luisenstraße 3 - 5
31224 Peine

Telefon:
05171 72 33 4

Telefax:
05171 72 38 4

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Tolle Tage in Hankensbüttel

Am Mittwoch, den 12. Juni trafen wir uns 8:30 Uhr auf dem Schulhof der Wallschule. Alle waren aufgeregt.

Wir fuhren in einem modernen Reisebus zur Jugendherberge nach Hankensbüttel. Dort angekommen, wurden wir freundlich begrüßt und mussten unsere Betten beziehen. Das erste Mittagessen schmeckte allen sehr gut.

Nach einer kurzen Pause machten wir uns auf den Weg ins Otterzentrum, vorbei an einem schönen Wald mit einem Bach, einer Hängebrücke und einem Wasserspielplatz.

Im Otterzentrum lernten wir während der Fütterungen viel über Baummarder, Iltis, Frettchen, Otterhund, Otter, Dachs und Steinmarder.

Wir durften auch Zeit auf einem Spielplatz mit einem alten Traktor und einem Kletterturm verbringen. Zurück ging es wieder durch den Wald in Richtung Jugendherberge, wo bereits ein köstliches Abendessen auf uns wartete.

Den nächsten Tag starteten wir hungrig mit dem Frühstück, bevor wir zur Bacherkundung abgeholt wurden. Im Bach fanden wir verschiedene Tiere, zum Beispiel: Wasserwanzen, Wasserkäfer, Flohkrebse und Köchermückenlarven. Am Wasserrand haben wir sogar drei Laubfrösche und Nacktschnecken entdeckt. Begeistert wanderten wir zurück zur Jugendherberge.

Nach einer kleinen Pause und dem Mittagessen wurden wir in die Kunst des Bogenschießens eingeführt. Es war gar nicht so leicht, die richtige Technik zu lernen, aber schlussendlich haben zwei Kinder unserer Klasse sogar den Ballon in der Mitte der Zielscheibe getroffen. Stolz durften wir einen kleinen Klassenpokal in Empfang nehmen.

Zur Jugendherberge gehört ein riesiges Außengelände, welches wir im Anschluss ausgiebig zum Spielen nutzen durften. Einige spielten Fußball, andere Basketball oder Volleyball und manche streiften durch den Wald und bauten eine Hütte.

Nach einem leckeren Abendessen trafen wir uns am wunderschön neu gestalteten Lagerfeuerplatz und saßen in gemütlicher Runde zusammen und verspeisten Stockbrot. Müde und erschöpft machten wir uns für die Nachtruhe fertig.

Am nächsten Morgen begrüßten wir ein Kind unserer Klasse mit einer kleinen Überraschung und einem Lied zum Geburtstag. Nach dem Frühstück mussten wir leider schon unsere Koffer packen, die Betten abziehen und die Zimmer putzen. Mit einem großen Dankeschön an die Herbergsleitung und einem Gruppenfoto verabschiedeten wir uns Richtung Peine. Überglücklich nahmen uns unsere Eltern in Empfang.

Wir, die Klasse der 3a der Wallschule Peine sind uns einig, dass es eine super tolle Klassenfahrt war!